Hessen zum Vergessen

Die ADAC Werra-Meißner-Rallye war für die Teams vom MC Grünhain nicht von Erfolg gekrönt, denn diese mussten den anspruchsvollen Bedingungen Tribut zollen. Lars Meyer/Marek Wagner lagen nach 4 WPs komfortabel in Front in der Klasse 6, als ein Ausflug in einen Graben die Aufhängung beschädigte und eine Weiterfahrt unmöglich machte. Bis dahin lagen die beiden sogar auf Platz 7 im Gesamtklassement. Noch etwas weiter vorn befanden sich bis dahin auch Nick Heilborn/Benjamin Melde, die nach einem missglückten Verbremser in einen Graben rutschten und aus eigener Kraft nicht mehr herauskamen. Tina Wiegand und Natalie Kafka mussten kurz vor Ende der Rallye die Segel streichen. Bei einem der tiefen Cuts wurde die Ölwanne beschädigt und die beiden stellten den Lupo ab. In zwei Wochen zur Rallye Wittenberg greifen dann auch die Schotter-Cup-Teams ins Geschehen ein.

Teilen